Zeige auf großer Karte anzeigen

Diese Route besteht aus den letzten Abschnitt der nationalen Weg 33, endet amLeuchtturm auf Kap Malea, und ist der bekannteste Wanderweg in der Region. Stellen Sie aus dem schönen Dorf Velanidia, mit seiner Atmosphäre die an den Inseln der Ägäis erinnert. n dem kleinen Platz, kurz bevor dem zweiten Kaffee, nach Süden liegt der Wasserbehälter am Rand des Dorfes. Der Weg wendet sich dann Südosten, an einer Ikonenwand vorbei, schließlich kommen, etwa 400 m vom Beginn der Route, an der Kreuzung mit der D11 Weg, der über die Halbinsel zu Agha Marina führt. Nehmen Sie den linken Weg, der schließlich eine goatfold übergibt, einen Bach überqueren, bevor nach Nordosten.

Nach dem Passieren andere Ikonenwände wird dem Weg eine schmale Schotterstraße machen. Nach etwa 1600 m ist die Kapelle Panagia Dekapentistrias; Einige ca. 500 m weiter auf eine weitere Kreuzung mit einer breiteren unbefestigten Straße, die zur Velanidia führt, gegenüber einer verlassenen Windmühle. Die Straße führt weiter nach Süden, erreicht die kleine Kirche von Agios Thomas, 1.940 m nach dem anderen, gegenüber einer Quelle, wo der Weg zum Leuchtturm beginnt. Tatsächlich gibt es zwei markierte Wege, aber diese zusammen mit einer kurzen Strecke geht, parallel zur Küste weiter, passt an einem Schiffswrack vorbei. Die Strecke erreicht den Steinleuchtturm nach ca. 3.500 m. Von hier aus gibt es herrliche Ausblicke auf die felsige Küste und von Schiffen die sich das Kap umdrehen.

 

Kategorie Gebirgswanderung
Routen Trekk
Länge (m) 8.566
Terrain (m) Weg 5.578
Schotterstraße 2.528
asphaltierte Straße
Höhe (m) starten 160
beenden 20
Höhe (m) untersten 20
höchsten 225
Slop (Durchschnitts%)
Insgesamt Richtung SE
Schwierigkeitsgrad 3 (1-5)  
Wegweiser PAAR
Schönheit 4 (1-5)  
Trinkwasser Ja
Vegetation 2 (1-5)  
Zeigen Sie den Weg durch die Google Earth   google earth

There are no comments yet.

Αφήστε μια απάντηση

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).